Judoka-Wattenscheid Logo
Judoka-Wattenscheid
Judo Fitness Selbstverteildigung
Startseite > Sportangebote > Selbstverteidigung > Berichte > Geburtstagstraining für unser „ältestes" Mitglied
18.08.2018
Hauptmenü
Sport pro Gesundheit
SpG Montag

SpG Montag

SpG Freitag
Geburtstagstraining für unser „ältestes" Mitglied

arno

Vor kurzem wurde bei unserem Training eine besondere Mitgliedschaft gefeiert. Unser Mitglied Arno Voß feierte seinen 80igsten Geburtstag und ist immer noch aktiv auf der Matte und das schon seit über 20 Jahren!

Anlässlich seines Jubiläum kamen sowohl Vertreter der Budo-Akademie-Europas (BAE), sowie des European Dan Colleges (EDC) vorbei, als auch Weggefährten aus anderen DOJOs.

Das Training begann mit einer ersten Überraschung, denn die Selbstverteidigungsgruppe hatte gesammelt und ein Präsent für ihn besorgt, dies war ein Schild, auf dem sich das Logo der Disziplin Ajukate befindet, und ein Präsentkorb mit verschiedenen Lebensmitteln, übergeben wurde das Präsent durch Tom Thiel.

Nachdem diese Überraschung geglückt war, ging es natürlich ans Training. Da wir so viele Gasttrainer da hatten wurde dies genutzt und man gestaltete das Training bunt. Hanna Weiland, Präsidentin der BAE, zeigte einige ATK-Techniken mit einem Stuhl oder anderen Hilfsmitteln, sehr zur Freude der Trainierenden. Danach ging es weiter mit EDC Präsident Norbert Fritz, welcher effektive Techniken zur Selbstverteidigung aus dem Jiu Jitsu zeigte. Für einen besonderen „lustigen“- Moment sorgte Albert Behrenbeck, 1. Vorsitzender des JSC Gerthe e.V.. Dieser zeigte ebenfalls ATK-Techniken, jedoch an ungewohnter Stelle: Neben Nervendruckpunkten im Gesicht zeigte Albert auch die mögliche Kontrolle eines Angreifers durch Druckpunkte im Mund. Als Anschauung war es sehr einprägsam, jedoch aufgrund von Hygiene entschieden sich die Teilnehmer, diese Techniken nicht nachzumachen.

Im Anschluss an die gemeinsamen Trainingseinheiten, musste Arno, welcher sich aktuell in seiner DAN-Vorbereitung zum 1. Dan befindet, mit seinem Trainingspartner Uwe Römbke einige Techniken aus seinem Prüfungsprogramm darbieten. Ganz zur Freude der Anwesenden, die seine Darbietung mit Applaus begleiteten. Im Anschluss ließen es sich Hanna Weiland und Norbert Fritz nicht nehmen, ebenfalls ein kleines Präsent zu überreiche, es gab den offiziellen BAE/EDC-Wein sowie eine Buddha-Statue.

Nach dem Training blieb man noch bei einem Sekt oder für die Kinder O-Saft zusammen und einige gingen noch gemeinsam Essen um den Abend abzurunden.

 

arno