Judoka-Wattenscheid Logo
Judoka-Wattenscheid
Judo Fitness Selbstverteildigung
Startseite
20.04.2018
Hauptmenü
Sport pro Gesundheit
SpG Montag

SpG Montag

SpG Freitag
Bochumer Stadtmeisterschaften im Judo

Am 17.03.2018 fanden die jährlichen Bochumer Stadtmeisterschaften im Judo statt.

Dabei ging in der männlichen Jugend U10 Noa Bussenius, in der Gewichtsklasse - 29,2 kg an den Start. In seinem ersten Wettkampf konnte er viel Erfahrung sammeln, musste sich jedoch leider, trotz einer guten Leistung und mehreren starken Wurfansätzen, in allen drei Kämpfen geschlagen geben. Nichts desto trotz belegte Noa einen verdienten dritten Platz.

In der männlichen Jugend U 13 nahmen gleich vier Wettkämpfer des Judoka Wattenscheid e.V. an dem Turnier teil.
In der Gewichtsklasse - 33,8 kg musste sich Titus Pfeifer ebenfalls in seinem ersten Wettkampf gegen sehr starke und erfahrene Wettkämpfer beweisen. In allen drei Kämpfen musste sich Titus trotz guter Leistung geschlagen geben.
Tobias Pfeifer Colman konnte sich in der Gewichtsklasse - 46 kg beweisen. Er dominierte seine Kämpfe und gewann gleich zwei von drei Begegnungen. Seinen zweiten Kampf konnte er sogar in nur wenigen Sekunden mit Ippon für sich entscheiden, sodass Tobias am Ende des Tages einen verdienten zweiten Platz belegte.
In der Gewichtsklasse - 36 kg konnte an diesem Tag Tim Turek überzeugen. In allen drei Kämpfen setze Tim seine Gegner von Beginn an unter Druck und zeigte einige schöne Wurfansätze. Im Boden konnte er dann durch seine starken Haltegriffe alle Kämpfe für sich entscheiden, wodurch Tim Stadtmeister wurde.
Dimitry Funikov hatte in seiner Gewichtsklasse keine weiteren Gegner und erlangte den Titel Stadtmeister kampflos.

In der weiblichen Jugend U 13 ging Tarja Jargodzinski in der Gewichtsklasse - 38,1 kg an den Start. In ihren beiden Begegnungen setze sie ihre Gegnerinnen zunächst durch ihren aktiven Kampfstil unter Druck und brachte ihre Kämpfe somit über die gesamte Kampfzeit. Am Ende verlor sie diese allerdings leider nach Punkten.

In diesem Jahr forderten erstmals die Trainerassistenten des Judoka Wattenscheid e.V. die Trainer heraus, noch einmal am Wettkampfgeschehen teilzunehmen. Aufgrund von Verletzungen und Erkrankungen, musste die eine oder andere Anmeldung leider spontan zurückgezogen werden, sodass am Ende noch Tom Schüler in der U15, Tobias Schlange in der U18 und Daniel Hesse, sowie Sabrina Schäfer bei den Senioren an den Start gingen.
In der gewichtsnahen Gewichtsklasse - 61 kg zeigte Tom Schüler eine starke Leistung. In seinem ersten Kampf konnte er seinen Gegner bereits nach wenigen Sekunden mit einem Fußwurf zu Boden bringen und den Kampf anschließend mit einem starken Haltegriff für sich entscheiden.
In seiner zweiten Begegnung dominierte Tom zunächst mit einer starken Linksauslage und guten Wurfansätzen seinen körperlich überlegenen Gegner. Im Golden Score musste er sich dann aber durch einen Konter geschlagen geben und erlang somit einen sehr guten zweiten Platz.
Tobias Schlange trat in der sehr starken gewichtsnahen Gewichtsklasse - 70,5 kg an. Gegen die auch ihm körperlich überlegenden Gegner hatte Tobias zunächst Probleme seinen Griff durchzusetzen, konnte aber trotzdem mehrere gute Ansätze durchbringen und blieb widerstandsfähig. Am Ende unterlag er seinen Gegnern trotz guter Leistung in allen Begegnungen und belegte einen guten dritten Platz.

Bei den Senioren gingen Daniel Hesse und Sabrina Schäfer an den Start. Aufgrund einer geringen Teilnehmerzahl im Seniorenbereich wurden Freundschaftkämpfe arrangiert. In sportlich fairen Kämpfen konnten die beiden alle Begegnungen für sich entscheiden.

Insgesamt durften alle Wettkämpfer, Eltern und Betreuer einen spannenden und vor allem freundschaftlichen und fairen Wettkampftag erleben.

Allen Wettkämpfern herzlichen Glückwunsch zu Eurer gezeigten Leistung!!!